Das Wappen von Langendorf

Wappen Langendorf

Blasonierung

In Grün eine rechte silberne Wellenflange, vorn gekreuzt eine silberne Rodehacke und eine silberne Sense, beide sind silbern gestielt; in der Wellenflanke pfahlweise drei grüne aufrechte Lindenblätter.

Entstehung

Die Geschichte der Entstehung unseres Wappens, konnte nicht erarbeitet werden. Wir bitten noch um etwas Geduld, wir werden diesen Bereich zu gegebener Zeit vervollständigen.

Motiverklärung

Hacke und Sense
Diese beiden, als Hauptmotiv gewählten, landwirtschftlichen Geräte stellen die Lebensgrundlage unserer ländlichen Gemeinde dar, und nehmen somit den größten Platz auf dem Schild ein. Diese erscheinen auf grünem Grund, dem Symbol für Felder und Wiesen, Natur allgemein. Die Rodehacke liegt über der Sense, dass die Rodung der Ernte vorgeht. Zur Vermeidung einer Überschneidung wurde der Handgriff am Sensenstiel tiefer angesetzt, so füllt er den Freiraum zwischen den Geräten besser aus, der Hackenstiel ist zur besseren grafischen Ausspannung der Schildfläche länger ausgeführt.

Rechte Wellenflanke
Die heraldische ([auch Heroldskunst] bedeutet Wappenwesen und umfasst die Bereiche Wappenkunde, Wappenkunst und Wappenrecht) rechte silberne Wellenflanke symbolisiert die Greißlau als Natursymbol und Wasserspender für die Gemeinde.

Flankenbelegung
Die Flankenbelegung mit 3 grünen Blättern deuten auf den ehemaligen und zum Teil noch vorhanden Gemeindewald.
Somit bilden die Wellenflanke als Fluß und die Belegung mit den Blättern als Naturmotive als heraldische Einheit eine optische Geschlossenheit.

Flagge

Die Gemeindefarben
Diese sind den Wappenfarben nach GRÜN und WEISS.
Flaggen unserer Gemeinde werden mittig horizontal oder vertikal durch die beiden Farben getrennt, wobei bei horizontaler Darstellung WEISS oben und GRÜN unten zu sehen sind. Bei vertikaler Darstellung wird die linke Seite WEISS und die rechte Seite GRÜN dargestellt. Das Gemeindewappen befindet sich in beiden Varianten jeweils mittig auf de Flagge.